Antiquariat Michael Butter
Antiquariat Michael Butter

Ephemera | Curiosa | Sammlerstücke

Berchtesgaden

Berchtesgaden - Riesenpostkarte in Farbdruck. Auf Karton gedruckt. Format: 13,6 x 35,7 cm München, Franz Hayer, Kunsthandlung, (um1914). - Leichte Alters- und Gebrauchsspuren; im Ganzen gutes Exemplar, postalisch nicht gelaufen.
20,- €
Zeigt eine Totalansicht von Berchtesgaden, im Hintergrund das Bergpanorama. [Best. Nr. 4449]

Doepler, Gedenkblatt

Erster Weltkrieg – Doepler, Emil (der Jüngere). Gedenkblatt für die Hinterbliebenen der gefallenen deutschen Soldaten. [1915]. Farbige Chemigrafie auf Karton. 54,0 x 43,0 cm. - Leicht stockfleckig, Einrahmungsspuren verso; im Ganzen von guter Erhaltung.

185,- €

„Besondere Bedeutung gewann Emil Doepler (1855 – 1922) als Kunstgewerbler bzw. als kunstgewerblicher Entwurfszeichner. (…). Äußerst geschätzt wurde er am preußischen Hof. (…). … seine vielseitigen Entwurfsarbeiten für den Hof gingen noch weit darüber hinaus – von Orden bis hin zu den Thronneubauten im weißen Saal und … dem Entwurf der 'Erinnerungsurkunde an einen Gefallenen', die der Kaiser mit Faksimileunterschrift im Krieg … verteilte.“ (Lorenz, Reklamekunst um 1900, S. 84). Anläßlich seines Geburtstages wurde am 27. Januar 1915 das Gedenkblatt von Kaiser Wilhelm II. in Auftrag gegeben, der Bibelspruch „Wir wollen auch unser Leben für die Brüder lassen“ (1. Joh.3, 16) wurde von ihm selbst ausgewählt. - Verordnungsblatt Nr. 5, 49. Jg., Berlin 1915. [Bestell-Nr. 15815]

Färber, Luxuspapier

Färber, Helmut und Juliane; und Wolfgang Neiser (Hrsg.). Luxuspapier, Buntpapier und Ephemera. Die Sammlung Helmut und Dr. Juliane Färber im Historischen Museum der Stadt Regensburg. (Regensburg), Universitätsverlag Regensburg, (2015). Mit 150 (davon 147 farbigen) Abbildungen. 312 Seiten. 8°. Illustrierter Originalpappband. = Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte, Band 2. - Sehr gutes Exemplar.

49,95 € 
"Die Sammlung von Luxus- und Buntpapier sowie Ephemera von Helmut und Dr. Juliane Färber, die die Sammlung der Künstlergrafik der Museen der Stadt Regensburg ergänzt, macht deutlich, wie vielseitig das Medium Papier ist und warum es sich um einen unersetzbaren Informationsträger handelt. Die Besonderheit ist hierbei die Symbiose aus alltagsrelevanter Gebrauchsgrafik und künstlerischer Originalgrafik. Mit der Sammlung Färber umfasst der Sammlungsbestand nun auch den Bereich der Papier- und Designentwicklung ab der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart." (Verlagstext). - Aus dem Inhalt: Einwickelpapiere. Etiketten. Albumbilder. Buntpapiere. Papierspielzeug und Papiertheater. Verpackungen. Werbedrucksachen, Karten und Bücher. Spezialsammlung:Disneyana. Verschiedene Drucksachen, Vor- und Urkundendrucke, Kunstdrucke. Schreibgeräte. - Bestandskatalog zur Ausstellung 'Nicht nur für den Augenblick!' - Ephemera der Sammlung Helmut und Dr. Juliane Färber im Historischen Museum Regensburg vom 22. Februar bis 17. Mai 2015. [Best. Nr. 15773]

 

Königsee - Sankt Bartholomä

Königsee - St. Bartholomä - Riesenpostkarte in Farbdruck. Auf Karton gedruckt. Format: 13,6 x 35,7 cm München, Franz Hayer, Kunsthandlung, (um 1914). - Leichte Alters- und Gebrauchsspuren; im Ganzen gutes Exemplar, postalisch nicht gelaufen.
20,- €
Zeigt einen Blick über den Königsee zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä, im Hintergrund das gewaltige Bergmassiv. [Best. Nr. 4450]

 

Neues Deutsches Kommersbuch

Kommersbuch - Linter, Julius (Hrsg.). Prosit! Neues Deutsches Kommersbuch. Eine Sammlung der beliebtesten Studenten-, Kneip-, Volks- und Gesellschaftslieder. Mit einem Anhang: Der Bier-Komment. Stuttgart, Schwabacher'sche Verlagsbuchhandlung o. J. (ca. 1895). 192 S. Originalhalbleinenband. - Leichte Alters- und Gebrauchsspuren; gutes Exemplar.

120,- €

[Bestell-Nr. 15816]

 

Paracelsus-Plakette

Paracelsus-Plakette. Zur Jahrhundertfeier der Deutschen Volksheilbewegung. Hüftbild Paracelsus, halblinks. 75 mm. Weiß, ohne Dekor. Beidseitige Prägung.  Nürnberg, Pfingsten 1936. Im Originaletui. - Sehr gute Erhaltung.
85,- €
Vom Verein Deutsche Volksheilkunde e.V., Nürnberg herausgegeben. [Bestell-Nr. 15060]

 

Stuttgart - Das Alte Schloß

Stuttgart - Das Alte Schloß in Stuttgart. Stuttgart, Verlag der Monatsschrift Württemberg, (1931). Mit 43 Abbildungen. 72 Seiten. Gr.-8°. OBroschur. - Rücken und Umschlag etwas lädiert, Alters- und Gebrauchsspuren; im Ganzen gutes Exemplar.
35,- €
Aus dem Inhalt: Aufruf zum Wiederaufbau des Alten Schlosses. - Richard W. Schmidt, Das Alte Schloß in Stuttgart. - Peter Goeßler, Der Brand des Alten Schlosses (mit 8 Bildern). - Stimmen zum Brand und Wiederaufbau des Alten Schlosses. - Eugenie Sauter-Kindler, Stuttgarts Trauer (Gedicht). - Paul Schmitthenner, Der Wiederaufbau (mit 7 Plänen und Zeichnungen). - Dem Werk liegen 2 Ansichtspostkarten bei, die das Schloß in Rauchwolken und nach dem Brand zeigen. [Bestell-Nr. 9224]

Südland-Werbe-Aufsteller

Südland - Werbe-Aufsteller für Südland-Gebäck. Original-Karton mehrfarbig bedruckt und gestanzt. Ohne Ort und Jahr, (ca. 1950). 32,0 x 22,5 cm. - Sehr gut erhaltenes Exemplar.
45,- €
In dieser schönen Erhaltung sehr selten. - Die Schorndorfer "Gebäckfabrik Südland" (1921 - 1985) mit der eigens gegründeten Vertriebsgesellschaft "Südgebäck GmbH" für den Vertrieb der Marke "Südland" ging aus den beiden Unternehmen "Waffelfabrik Schorndorf, J. & G. Mössle" bzw. "Schwäbische Keks- und Waffelindustrie Gebrüder Mössle, Schorndorf / Württemberg." hervor. Der Markenname "Südland" galt als Qualitätsbegriff für verschiedene Gebäckmischungen aus Schorndorf. - Vgl. Arnold. Magazin für Schorndorf und Umgebung, Ausgabe 3, 2011. [Best. Nr. 15958]

Felten & Guilleaume. Patent-Stahl-Stachel-Zaundraht

Werbeblatt - Felten & Guilleaume. Patent-Stahl-Stachel-Zaundraht (Patent Steel Barb Fence). Mülheim am Rhein, Felten & Guilleaume Carlswerk, (ca. 1882). (29,5 x 22,5 cm / 11,62 x 8,86 inch). Beidseitig bedrucktes Faltblatt (printed on both sides). - Mit Faltspuren und kleinem Einriß am Rand; gutes Exemplar.
- verkauft/sold -
Der Ursprung von Felten & Guilleaume  liegt im Handwerksbetrieb der Familie Felten aus Köln. 1823 wurde der Firmenname Felten & Guilleaume erstmals veröffentlicht. 1874 eröffnete Franz Carl Guilleaume (1834-1887) unter dem Namen Carlswerk einen weiteren Fabrikationsstandort für die Drahtproduktion im damals noch selbstständigen Mülheim am Rhein (vgl. Wikipedia). - Vorliegender Werbezettel empfiehlt "die vorzüglichste Einfriedung für Viehweiden, Obstgärten, Wildparke, Eisenbahnen etc." mit dem Patent-Stahl-Stachel-Zaundraht, "prämiirt in Cleve 1881 mit der Goldenen Medaille."  [Bestell-Nr. 16307]

Der Zollgrenzschutz im Einsatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Zollgrenzschutz. 12 Bilder von seinem Einsatz. Ohne Ort und Verlag, (ca. 1938). 12 Fotopostkarten in bedrucktem Originalkuvert. 10,5 x 15,0 cm. - Kuvert stärker lädiert, mehrere Einrisse, Namensstempel, handschriftlicher Besitzvermerk, Fotopostkarten in sehr guter Erhaltung.   

100,00 €
Seltene Fotopostkarten-Serie. - 1: Begegnung an der Grenze. - 2: Im Hochgebirge. - 3: Im ewigen Schnee. - 4: Bei der Fischreiüberwachung. - 5: Im Wasserzolldienst. - 6: Auf Küstenstreife. - 7: Begegnung in der Puszta. - 8: Im Schilf. - 9: Pferdestreife. - 10: Auf der Wasserstrasse. - 11: Zollhäuser. - 12: Grenzer und Zollhund. [Best.-Nr. 15952]

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 - 2017 Antiquariat Michael Butter