Antiquariat Michael Butter
Antiquariat Michael Butter

Naturwissenschaften, Handwerk und Technik

Cornelius, Lokomotiv- schuppen

Cornelius, [Karl]. Das Entwerfen und der Bau von Lokomotivschuppen. Berlin, Wilhelm Ernst & Sohn, 1909. Mit 30 Abbildungen im Text und 3 gefalteten Tafeln. 75 S. Gr. 8°. Halbleinenband der Zeit mit montiertem Originalumschlag. = Sonderabdruck aus der "Zeitschrift für Bauwesen", Jahrg. 1909. - Ecken und Kanten berieben und bestoßen, Reste eines alten Rückenschildes, Stempel auf Titel, Alters- und Gebrauchsspuren; im Ganzen gutes und breitrandiges Exemplar.

65,- €

Der deutsche Architekt Karl Cornelius (1868 - 1938) arbeitete als Landbauinspektor bei der Eisenbahndirektion (seit 1920 Reichsbahndirektion) in Berlin. - Beiliegt: Eisenbahn-Verordnungs-Blatt, Nr. 9, Berlin, den 20. Februar 1908. Grundsätze für das Entwerfen und den Bau von Lokomotivschuppen. S. 29 - 38. 4°. Gefaltet. [Bestell-Nr. 14694]

Diesel, Philosophie am Steuer

Diesel, Eugen. Philosophie am Steuer. Stuttgart, Reclam-Verlag, (1952). Mit 46 Federzeichnungen von Willy Widmann. 254 S., 1 Bl. Originalleinen mit goldgeprägten Rücken- und Deckeltitel sowie illustr. Originalumschlag. - Umschlag mit kleinen Randeinrissen; im Ganzen gutes Exemplar.

15,- €

Erstausgabe. - Hier schildert der Sohn Rudolf Diesels seine Erlebnisse während seiner Reisen mit dem Diesel-Automobil durch Deutschland, Frankreich und der Schweiz. [Bestell-Nr. 13954]

Thüring, Einsteins Umsturzversuch

Einstein - Thüring, Bruno. Albert Einsteins Umsturzversuch der Physik und seine inneren Möglichkeiten und Ursachen. 2. Auflage. Berlin, G. Lüttke, 1943. Mit 1 Textfigur. 66 S., 1 Bl. Gr.-8°. Originalumschlag. = Sonderabdruck aus "Forschungen zur Judenfrage", Bd. 4. - Breitrandiges, unbeschnittenes Exemplar.

55,- €

Nationalsozialistische Hetzschrift: "Am Fall 'Einstein' vermag man ... zu erkennen, wie jüdische Denk- und Arbeitsmethoden ... den Zugang ins innerste Wesen der Naturwissenschaft gefunden haben, um dort genau so zerstörend ... zu wirken wie in anderen Bereichen ... Die nachfolgende Abhandlung verfolgt also das Ziel, die geistesgeschichtlichen und philosophischen Hintergründe dieses einmaligen Vorganges, die in der Relativitätstheorie lebendige Denkmethode in ihrer Beziehung zum talmudischen Denken klarzulegen und einige Streiflichter auf historische Vorgänge zu werfen ..." (Vorwort zur 1. Aufl.). - Der Verfasser war Professor der Astronomie und Direktor der Universitäts-Sternwarte Wien. [Bestell-Nr. 8236]

Schuster, Goethe als Plagiator?

Goethe - Schuster, Julius. Goethe als Plagiator? Historisch-kritischer Send-Brief an Dr. Dr. h.c. Wilhelm Junk. Ein Intermezzo zum Fest-Essen der Gesellschaft der Bibliophilen am 15. November 1931. (Neubrandenburg, G. Feller, 1931). Mit 1 montierten Abbildung und 1 Faksimile im Text. 14 Seiten, 1 Blatt. Originalkarton.

35,- €

Über den Plagiatsvorwurf gegen Goethes "Metamorphose der Pflanzen" (S. 8). - In nur 400 Exemplaren gedruckt. [Bestell-Nr. 4927]

 

Knoll, Wunder der feuerspeyenden Berge u.a.

Knoll, Friedrich. Wunder der feuerspeyenden Berge in Briefen an eine Frau für Damen und Liebhaber der Natur. Erfurt, Georg Adam Keyser, 1784. Mit gestochener Titelvignette. Titelblatt, 5 Bl. (Widmung, Vorbericht, Innhalt), Seiten 3 - 310, 1 Blatt (Nöthigste Verbesserungen). (1). - Angebunden: Fresenius, F[riedrich]
A[nton]. Praktische Wetterkunde nach alten Bauererfahrungen. Ein Handbuch für Oekonomen und Landleute. [1. Theil, mehr nicht erschienen]. Gotha, in der Ettingerschen Buchhandlung, 1799. Titelblatt, 267 Seiten. (2). - Angebunden: Friederich, Johann Paul. Immerwährender gemeinnütziger Witterungs-Kalender. Alphabetisch geordnet und wißbegierigen Freunden der Natur vorzüglich gewidmet. Schwerin und Wismar, in der Bödnerschen Buchhandlung, 1802. 176 Seiten. (3). 8°. Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel. Einband, Ecken und Kanten etwas berieben und bestoßen, Leimschatten auf Innendeckel und Vorsatz; sonst gutes Exemplar.
750,- €
(1) Erste Ausgabe. - Heinrich Christoph Friedrich Knoll (1752 - 1786) wirkte als Schriftsteller und Privatgelehrter in Langensalza. "... in seiner vornehmlich naturkundlichen Schrift ..." (Fitzon), "der Frau Hofräthin Baldinger zu Cassel" gewidmet, behandelt der Verfasser in 43 Briefen und einer Nachschrift: "Vom Erdbeben am 5ten Febr. 1783" die "jetzt gangbarsten Materien, nämlich von den feuerspeyenden Bergen, so munter als es sich thun ließ, und wünsche, daß ich durch mein Unternehmen, kunstverständige Beförderer, für die Naturgeschichte im anmuthigen Gewande, erwecken mag." (Vorbericht). - Johann von Boecler, Catalogus bibliothecae quoad maximam partem physico medicae, Nr. 442; Fitzon, Reisen in das befremdliche Pompeji, S. 60/61; Furchheim, Bibliografia del Vesuvio, S. 89; Goedeke IV, 1, 602; Meusel VII, 139 f. - (2) Einzige Ausgabe. -  Friedrich Anton Fresenius (geboren  25. September 1745 in Erbach/Odenwald, gestorben 10. Juni 1815 in Schlitz/Hessen ) war Stadtpfarrer und Consistorial-Assessor zu Schlitz, sein Grabmal befindet sich auf dem Friedhof in Schlitz. "Hr. Consistorial-Assessor Fresenius zu Schlitz bey Fulda ... hat ... die Wetterbeobachtungen aus verschiedenen Kalendern ... gesammelt, und diese Bücher benützt, die Bemerkungen und Regeln mit den seinigen begleitet, ... und so, wie auch der Titel verheißt, eine praktische Wetterkunde verfaßt, welche Oekonomen und Landleuten viele nützliche Dienste leisten, und sie bey ihren Arbeiten belehren kann." (Oberdeutsche, allgemeine Litteraturzeitung im Jahre 1799, 12. Jahrgang, 2. Jahreshälfte, Spalte 357/358). Mit einem alphabetischen Register (S. 258 - 267). - Meusel IX, 376. - (3) Erste Ausgabe. - Johann Paul Friederich, "Prediger zu Camin im Me[c]klenburgischen". Ein Bauernkalender, nach Monaten, dann alphabetisch nach Schlagworten geordnet.  [Bestell-Nr. 15930]   

 

Kobler-Stauder, Mein Leben

Kobler-Stauder, Victor. Mein Leben und meine Erfindungen. Zürich, Selbstverlag, 1934. Mit 42 Abbildungen. 108 Seiten. 8°. Illustrierter Originalkarton. - Leichte Gebrauchsspuren; im Ganzen gutes Exemplar.

40,- €

Selbstbiographie eines "Pröblers". - Der Schweizer Erfinder Victor Kobler-Stauder (1859 - 1937) war Inhaber zahlreicher Patente, z. B. für den Konzepthalter für Schreibmaschinen (Patent No. 75 882) und für die Büromaschine mit Drahtspule und selbsttätiger Klammerbildung (Patent No. 148 138). [Bestell-Nr. 4213]

Fürst, Emil Rathenau

Rathenau - Fürst, Arthur.  Emil Rathenau. Der Mann und sein Werk. Berlin, Vita, Deutsches Verlagshaus, (1915). Mit Porträt Rathenaus nach einem Original von C. J. von Dühren in Gravüre. 1 weißes Blatt, 3 nicht nummerierte Blätter, 119 Seiten. Gr.-8°. Illustrierter Originalleinenband. - Gutes Exemplar. 

45,- €

Erstausgabe. - Fundierte biographische Würdigung Emil Rathenaus (1838 - 1915), Gründer der AEG (1887), der neben Werner von Siemens, eine der führenden Persönlichkeiten bei der Entwicklung der deutschen Elektroindustrie wurde. - C. J. von Dühren (1867 - 1931) war als Fotograf tätig, ab 1925 besaß er ein Fotoatelier in Berlin gemeinsam mit Emil Henschel. [Bestell-Nr. 6623]

Steffahny, Handarbeitsbuch

Steffahny, Hermine. Das große Handarbeitsbuch. Praktische Anleitung zur Anfertigung sämtlicher weiblichen Handarbeiten. 2 Bde. (Bd.1: 6. - 10. Tsd.). Berlin und Leipzig, W. Vobach, o. J. (ca.1910). Mit zahlreichen Abbildungen 2 Bll., 103 S.; 2 Bll., 102 S., 1 Bl. 4°. Originalhalbleinen. - Leichte Alters- und Gebrauchsspuren, innen papierbedingt gebräunt; im Ganzen gutes Exemplar.

85,- €

Inhalt: Band 1: Das Stricken. Das Häkeln. Der Zählstich. Der Holbeinstich. Der Webestich. Das Weißnähen. DasWeißsticken. Die Teneriffa-Arbeit. Die genähte Spitze. Der Durchbruch. Die Hardanger Arbeit. Die à jour-Stickerei. Kartenpapier-Arbeiten. - Band 2: Die Filetarbeit. Die Frivolitäten-Arbeit. Die Knüpfarbeit. Das Klöppeln. Die Brettchenweberei. Der Tülldurchzug. Die Tüllstickerei. Die irische Spitzenarbeit. Leichte Stickereien. Die Nadelmalerei. Die Flitterstickerei. Die Goldstickerei. Die Applikationsarbeit. Das Vergrößern von Mustern. Das Aufzeichnen von Mustern auf verschiedene Stoffe. Christbaumschmuck. [Bestell-Nr. 9348]

 

 

Tauschierarbeiten

Tauschierarbeiten der Merowingerzeit. Kunst und Technik. Herausgegeben von Wilfried Menghin. (Berlin), Museum für Vor- und Frühgeschichte, (1994). Mit zahlreichen, einigen farbigen Abbildungen. 235 Seiten. 4°. Illustrierte Originalbroschur. = Bestandskataloge, Band 2. - Sehr gutes, frisches Exemplar. 

- verkauft / sold -

Aus dem Inhalt: Archäologie und Kunstgeschichte. Konservierung, Restaurierung, Herstellungstechnik. Katalog der Tauschierarbeiten der Merowingerzeit im Bestand des Museums für Vor- und Frühgeschichte. - Eine der besten Publikationen zu den Tauschiertechniken mit reichem Bildmaterial. [Bestell-Nr. 3743]

Trauth, Materiallehre

Trauth, Ludwig. Materiallehre für Metall- und Holzarbeiter (Deckeltitel). Praktisches Handbuch für Arbeiter und Lehrlinge in Maschinenfabriken und verwandten Gewerben. 8. Auflage. Luzern, Prell & Co., 1912. VIII, 140 S., 2 Bll. (Verlagsanzeigen), 6 Blätter Notizpapier angebunden. Origianlleinenband mit Deckeltitel. - Name auf fliegenden Vorsatz, leichte Alters- und Gebrauchsspuren; im Ganzen gutes Exemplar.

30,- €

Der Verfasser war Oberwerkmeister der Maschinenfabrik von Th. Bell & Cie. AG in Kriens. - Aus dem Inhalt: Die Metalle, deren Legierungen und Bearbeitung (u.a. Gußeisen, Schmiedeeisen, Faconeisen, Nickel, Silber, Gold, Platin, Bronze, Messing, Neusilber). Holz. Im Anhang verschiedene Tabellen für Gewichte und Maße. [Bestell-Nr. 5494]

 

Vieth, Mathematik

Vieth, Gerhard Ulrich Anton. Erster Unterricht in der Mathematik für Bürgerschulen. Mit 18 Kupfertafeln, einem verjüngten Maaßstabe, gewöhnlichen Winkelmesser und Sehnen-Maaßstabe. Fünfte vermehrte und verbesserte Auflage. Leipzig, Johann Ambrosius Barth ("Gedruckt bei J. C. Fritsche in Deßau"),, 1821. Mit 19 gestoch. Tafeln, 2 kleinere gefaltete und gestoch. Figuren (Sehnen-Maasstab; Winkelmesser). XII, 426 S., 1 Bl. (Gebrauch des Sehnenmaaßstabes; An den Buchbinder). Kl.-8°. Pappband der Zeit mit Buntpapierbezug. - Ecken und Kanten leicht berieben und bestoßen, Exlibris auf Innendeckel, alter handschriftlicher Besitzvermerk auf flieg. Vorsatz. Die Tafeln leicht stockfleckig; sonst gutes und sauberes Exemplar.
125,- €
"Ein Vorzug dieser jetzigen fünften Auflage vor der vorigen vierten ist die Korrektheit des Drucks." (Vorrede). - Inhalt: Arithmetik. Geometrie. Stereometrie. Praktische Geometrie. Mechanik. Baukunst. - Der deutsche Pädagoge, Naturwissenschaftler und Turnpädagoge Gerhard Ulrich Anton Vieth (1763 - 1836) wirkte seit 1786 als Lehrer an der fürstlichen Hauptschule in Dessau und war seit 1799 dessen Rektor, 1818 wurde er zum Schulrat ernannt. Das von Basedow 1774 in Dessau begründete Philanthropin und seine Methoden nahm Vieth gegen die Angriffe und Vorwürfe in Schutz. - ADB 39, 682 ff. [Bestell-Nr. 15755] 

 

Waize, Schreibmaschinen

Waize, Alfred. Die Welt der Schreibmaschinen. Stationen einer Entwicklungsgeschichte. (Erfurt 1998). Mit zahlreichen Abbildungen im Text. 144 Seiten. Originalbroschur. - Vergriffen / Out of Print. 

15,- €

Alfred Waize (geb. 1920) "beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Schreibmaschinen. Seine besondere Aufmerksamkeit galt der Entwicklung der Schreibmaschine, die von deutschen Konstrukteuren ausging, über Franz Xaver Wagner bis zu Heinrich Schweitzer ..." (Verlagstext). [Bestell-Nr. 5866)

Winkler-Reprint in 3 Bänden

 

Winkler, Johann Heinrich. Gedanken von den Eigenschaften, Wirkungen und Ursachen der Elektricität, nebst einer Beschreibung zwo neuer Electrischen Maschinen. - Die Eigenschaften der Electrischen Materie und des Electrischen Feuers aus verschiedenen neuen Versuchen erkläret, und, nebst etlichen Neuen Maschinen zum Electrisiren, beschrieben. - Die Stärke der Electrischen Kraft des Wasser in gläsernen Gefäßen, welche durch den Musschenbrökischen Versuch bekannt geworden. - Daran: Grundriß zu einer ausführlichen Abhandlung von der Electricität. 3 Bände. (Leipzig, Zentralantiquariat, 1983 für Alfred Hüthig Verlag, Heidelberg, Reprint der Ausgabe Leipzig, Bernhard Christoph Breitkopf, 1744 - 1746). Mit 9 gefalteten Tafeln. 16 nicht numerierte Blätter (Titelei, Widmung und Vorrede), 168 Seiten; 14 nicht numerierte Blätter (Titelei, Widmung und Vorrede), 164 Seiten; 10 nicht numerierte Blätter (Titelei, Widmung und Vorrede), 164 Seiten; 16 Seiten. Kl.-8° Goldgeprägte Originalpappbände. - Gute Exemplare.

85,00 €

Komplette Folge der Werke über die "Electricität" von Winkler (1703 - 1770), "Professor der griechischen und lateinischen Sprache, und Collegiaten des großen Fürsten-Collegi zu Leipzig". Er gilt als Begründer der Experimentalphysik in Leipzig. [Bestell-Nr. 15974]

 

 

 

Bitte beachten:

Kein Ladengeschäft!

Besuche nach Terminabsprache möglich.

Antiquariat

Michael Butter
Postfach 15 01 62

D-70075 Stuttgart

 

Rosensteinstraße 23
D-70191 Stuttgart

 

Tel.: 0711-61 54 220
Fax: 0711-61 54 221
Mobil: 0171-7803813

Ust.-IdNr.:

DE 188976826

E-Mail:

info@antiquariat-butter.de

Mitglied im Verband Deutscher Antiquare e.V.
und der International League of Antiquarian Booksellers

 

***********************

Gern können Sie auch bei uns lieferbare Bücher bestellen.

E-Mail:

bestellung@antiquariat-butter.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 - 2017 Antiquariat Michael Butter